Bericht: Elsässer Theater in Carspach

Nach einer gemütlichen Fahrt durch mehrere Dörfer im Elsass erreicht der Car das Theater in Carspach. Der Titel „der Lift pfifft“ verspricht einen spannenden Nachmittag.

In der Wohnung von Yan Ducoudray wird alles für den Besuch der sehr schönen und eleganten Frau Florence Arnaud vorbereitet, die Yan in Paris kennengelernt hat. Aber vor ihrer erwarteten Ankunft ist er sehr nervös, seine Putzfrau Manuela muss alles auf Hochglanz bringen. Eva, seine Nachbarin, hat einen sehr eifersüchtigen Ehemann, Boris. Sie schliesst sich immer wieder aus der Wohnung aus und muss sich bei Yan verstecken. Florence kommt zu Besuch und hofft auf eine gemeinsame Zeit, aber auch das ist nicht möglich, auch ihr Mann André Arnaud taucht auf. Verwirrung bringen auch ein Revolver und ein Feuerzeugrevolver, Die Gemeindepolizei taucht nach einigen Schüssen auf und will auf ihre tölpelhafte Art den Fall lösen. Die ganze Situation löst sich zur allgemeinen Zufriedenheit auf, jedes Paar findet wieder zusammen.

Alle haben die Theateraufführung im Elsässer-deutsch genossen und freuen sich auf die nächste Vorstellung im 2021.